pro trahere - Zeichnen als Entwurf

Dauer:
2. September bis 14. Oktober 2018
Eröffnung:
Sonntag, 2. September 2018 - 15:00 Uhr
Pressemitteilung:

Das Ziehen einer Linie aus einem Punkt - pro trahere, lat. - ist der Wortstamm für unser heutiges Wort Portrait. "protactiones" waren im allgemeinen Entwurfszeichnungen für architektonische Details, bevor es in der italienischen Renaissance zu einer Bedeutungsverschiebung kam.

Daß Zeichnen nicht nur "Beschreibung", sondern auch "Entwurf" in einem übergeordneten Sinne bedeuten kann, der über Kulturgrenzen hinweg verstanden werden kann, ist Gegenstand der Ausstellung, die jüngere Künstler aus Asien (mit Deutschlandbezug) und einen hervorragenden gereiften Künstler aus der Region zusammenbringt.